BzG-Aufsatzliste

Aufsatzliste der „Beiträge zur Gregorianik”

Heft 1

  • Luigi Agustoni: Die Gregorianische Semiologie und Eugène Cardine
  • Eugène Cardine: Die Gregorianische Semiologie
  • Johannes Berchmans Göschl: Der gegenwärtige Stand der semiologischen Forschung

Heft 2

  • Rupert Fischer: Semiologische Bedeutung und Interpretation der „Pes”-Neume
  • Heinrich Rumphorst: Regeln für die Wiedergabe des Gregorianischen Chorals im Vorwort des ANTIPHONALE ROMANUM II / LIBER HYMNARIUS
  • Godehard Joppich: Der Torculus specialis als die musikalische Interpunktionsneume – Vorbereitete Endartikulation als Mittel zur Interpretation des Textes.

Heft 3

  • Johannes Berchmans Göschl: Zum rhythmischen und ästhetischen Problem der Silbenartikulation bei aufsteigenden Neumen
  • Nino Albarosa: Aspekte der Silbenartikulation bei absteigenden Neumen
  • Godehard Joppich: Die Bivirga auf der Endsilbe eines Wortes – Ein Beitrag zur Frage des Wort-Ton-Verhältnisses im Gregorianischen Choral

Heft 4

  • Eugène Cardine: Der Gregorianische Choral im Überblick
  • Luigi Agustoni: Die Frage der Tonstufen SI und MI

Heft 5

  • Stefan Klöckner: Analytische Untersuchungen an 16 Introiten im I. Ton des altrömischen und fränkisch-gregorianischen Repertoires hinsichtlich einer bewußten melodischen Abhängigkeit

Heft 6

  • Heinz Kersken: Der dreitönige isolierte Salicus und seine Beziehung zum Text – Ein Beitrag zum Wort-Ton-Verhältnis im Gregorianischen Choral

Heft 7

  • Andreas Traub: Hucbald von Saint-Amand, De harmonica institutione (Lat.-dt. Ausgabe mit Einführung und Faksimile)

Heft 8

  • Rupert Fischer: Epiphonus oder Cephalicus? Heinrich Rumphorst: Der isolierte vierstufige Quilisma-Scandicus im Zusammenhang mit dem Text

Heft 9/10

  • Thomas Kohlhase/Günther Michael Paucker: Bibliographie Gregorianischer Choral Heft 11
  • Xaver Kainzbauer: Der Tractus tetrardus – Eine centologische Untersuchung Heft 12
  • Renate Saßenscheidt: Die Neumengruppe Distropha und Climacus

Heft 13/14: CANTANDO PRAEDICARE

Festschrift Godehard Joppich zum 60. Geburtstag, hg. von Stefan Klöckner (mit einem Vorwort von Weihbischof Helmut Bauer, Würzburg)

  • Luigi Agustoni: Ein Vergleich zwischen dem ambrosianischen und dem gregorianischen Choral – einige Aspekte
  • Rupert Fischer: Die Verwendung des Buchstaben n am melodische Tiefpunkt und am melodischen Hochpunkt im Innern einer Neume im Codex Laon 239
  • Johannes Berchmans Göschl: Von der Notwendigkeit einer kontextgemäßen Auslegung der Neumen
  • Stefan Klöckner: Das Antiphonale zum Stundengebet – ein Entwurf muttersprachlichen Liturgiegesangs
  • Matthias Kreuels: Eckdaten zur Quellenlage des Gregorianischen Chorals – Die handschriftliche Tradierung im 9.–10. Jahrhundert und das Repertoire im GRADUALE TRIPLEX und OFFERTORIALE TRIPLEX
  • Alfons Kurris: Rhetorische Funktion zweier unterschiedlicher Cephalicusgraphien im Codex Roma Angelica 123
  • Massimo Lattanzi: Il canto gregoriano non è canto: appunti per un paradosso
  • Hartmut Möller: Permanenter Wandel – wohin? Nachdenken über ein faszinierendes Geschichtsbild der mittelalterlichen Musik.
  • Kees Pouderoijen: Die melodische Gestalt der Communio „Videns Dominus”
  • Franz Karl Praßl: Chromatische Veränderungen von Choralmelodien in Theorie und Praxis
  • Fulvio Rampi: Osservazioni sul significato ritmico dei neumi di conduzione
  • Heinrich Rumphorst: Gesangstext und Textquelle im Gregorianischen Choral
  • Andreas Traub: Zum neunten Kapitel der Musica enchiriadis
  • Gerd Zacher: Der geheime Text des Contrapunctus IV von Bach (Anregungen der Sprache für die Ausprägung von Musik) Biblio- und Discographie von Godehard Joppich
  • Verzeichnis der von Godehard Joppich betreuten wissenschaftlichen Arbeiten

Heft 15/16

  • Thomas Kohlhase/Günther Michael Paucker: Bibliographie Gregorianischen Choral – Addenda I

Heft 17

  • Cornelius Pouderoijen: Das Graduale „Oculi Omnium”
  • Rudolf Stäuble: Zitatenverzeichnis zum Lehrwerk „Göschl, Agustoni: Einführung in die Interpretation des Gregorianischen Chorals”
  • Bernhard K. Gröbler: Ein liturgisches Fragment vom Sankt Galler Typ in einer mitteldeutschen Kirchenbibliothek
  • Andreas Traub: Zur Kompositionslehre im Mittelalter

Heft 18

  • Andreas Traub: Notker III. und Hartker in Sankt Gallen
  • Silvius von Kessel: Original oder Adaptation? Eine Untersuchung an fünf Paaren gregorianischer Gesänge gleicher Melodie bei verschiedenem Text

Heft 19

  • Godehard Joppich: „Tenere Bene” im Cantatorium
  • Michael Hermes: Das Versicularium des Codex St. Gallen 381
  • Rupert Fischer: Handschriften des Gregorianischen Chorals / Cantatorium (SG 359)
  • Christine E. Pfeifer-Huberich: Analyse des Graduale „Respice Domine” (V. Modus)

Heft 20

  • Iris Vogel: Die Intonationen der Propriumsgesänge des Gregorianischen Meßrepertoires im V. Modus – Teil I
  • Rupert Fischer: Handschriften des Gregorianischen Chorals / Einsiedeln, Stiftsbibliothek, Codex 121
  • Dietmar Zeretzke: Analyse des Graduale „Prope est Dominus” (V. Modus)
  • Rudolf Stäuble: Zitatenverzeichnis zum Lehrwerk „Göschl, Agustoni: Einführung in die Interpretation des Gregorianischen Chorals” (korrigierte Fassung)

Heft 21

  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 1)
  • Iris Vogel: Die Intonation der Propriumsgesänge des Gregorianischen Meßrepertoires im V. Modus (Teil II)
  • Rupert Fischer: Handschriften des Gregorianischen Chorals III, Laon, Bibl. De la ville, 239

Heft 22

  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 2)
  • Heinrich Rumphorst: Beobachtungen zu einigen Melismen in den Gradualia II im Graduale von St. Yrieix – Die Schlußformel im Responsum des Graduale Viderunt omnes – Clivis oder Einzelnote bei einem Proparoxytonon im Allelujavers Vidimus stellam
  • Rupert Fischer: Die Bedeutung des Codex Paris, B.N. lat. 776 (Albi) und des Codex St. Gallen, Stiftsbibliothek 381 (Versikular) für die Rekonstruktion gregorianischer Melodien
  • Barbara Stühlmeyer: Die Kompositionen der Hildegard von Bingen – Ein Forschungsbericht

Heft 23

  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 3)
  • Heinrich Rumphorst: Gesangstext und Textquelle im Gregorianischen Choral II
  • Dirk van Betteray: Die Liqueszenz und ihre oratorische Bedeutung untersucht am Beispiel des Wortstammes „Salv” – ein Annäherungsversuch
  • Rupert Fischer: Paris Bibliothèque Nationale lat. 776: Graduale von Albi

Heft 24

  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 4)
  • Alfons Kurris: Climacus Resupinus im Codex Angelica 123
  • Valentina Ragaini: Einige Aspekte der Notenschrift de Codex Douce 222 in der Bodleian Library Oxford Alfons Kurris: Das Graduale ‚Esto mihi‘

Heft 25

  • Gilberto Kardinal Agustoni: Per ritus et preces – Die liturgisch-pastorale Arbeit von Luigi Agustoni
  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 5)
  • Marco della Sciucca: Ein seltenes Offiziumsformular für das Fest Mariae Himmelfahrt – Liturgische und melodische Besonderheiten
  • Rupert Fischer: Das Alleluia V. Multifarie
  • Rupert Fischer: Gr. Speciosus forma und Gr. Exsurge domine
  • Rupert Fischer: Paris Bibliothèque Nationale lat. 903: Graduale von St. Yrieix

Heft 26

  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 6)
  • Herminio González-Barrionuevo: Das Phänomen ‚initio debilis‘ und seine Wiedergabe in der Neumenschrift
  • Stefan Engels: Adiastematische Neumen mit melodischer Zusatzbedeutung – ein wichtiges Hilfsmittel zur Melodierestitution
  • Themenschwerpunkt Hildegard von Bingen (1098–1179)
  • Stefan Morent: Der Rupertsberger ‚Riesenkodex‘, Wiesbaden Hessische Landesbibliothek Hs. 2
  • Barbara Stühlmeyer: Hildegard von Bingen – Einführung in die Neumenschrift anhand des Villarenser Codex
  • Johannes Berchmans Göschl: Eine neue Aufnahme von Liedern der hl. Hildegard von Bingen – Gedanken zur Aufführungspraxis

Heft 27

  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 7)
  • Josef Kohlhäufl: Die Tironischen Noten im Codex Laon 239: Einführung, System und Analyse
  • Maria Teresa Rosa-Barezzani: Ein Blatt des Missals aus dem XII. Jahrhundert: Vergleich zwischen Notenschriften und melodischen Versionen
  • Alessandro Padoan: Semiologie und Bewegungstendenz im Gregorianischen Choral: Über eine terminologische und substantielle Frage

Heft 28

  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst, Alexander M. Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 8)
  • Andreas Ostheimer: Das Modusverständnis in der Musica enchiriadis
  • Andreas Ostheimer: Die Niederschrift von Musik mit Dasiazeichen.
    Untersuchungen zur praktischen Anwendung eines ‚theoretischen‘ Schriftsystems
  • Rupert Fischer: Chartres, Bibliothèque Municipale, cod. 47

Heft 29

  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid
    Koch, Heinrich Rumphorst, Alexander M. Schweitzer, Stephan Zippe:
    Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 9)
  • Karlheinz Schlager: „Cantabant variis melodiis…”. Zur Überlieferung von Alleluia und Vers „Loquebantur variis linguis”
  • Rupert Fischer: Die Notation von Stücken mit chrimatisch alterierten Tönen – Schwierigkeiten der melodischen Restitution
  • Paul Thissen: Liturgie und Musik in der Karolingerzeit

Heft 30

  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst, Alexander M. Schweitzer, Stephan Zippe:
    Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 10)
  • Daniel Saulnier: Das Graduale Romanum: Rückblick und Ausblick – Chancen und Schwierigkeiten einer Überarbeitung
  • Emmanuela Kohlhaas: Dialog oder Rückzug ins Ghetto? Gregorianische Semiologie und Musikwissenschaft – einige Anmerkungen
  • Andreas Traub: Nachlese zu Hucbald von Saint-Amand
  • Heinrich Rumphorst: Schule ist nicht alles – Pater Rupert Fischer OSB zum 60. Geburtstag
  • Stefan Klöckner: Handschriften: Cod. H 159 der Bibliothek der Medizinischen Fakultät von Montpellier (Tonar von Saint-Bénigne, Dijion)

Heft 31

  • Nachruf P. Rupert Fischer OSB
  • Luigi Agustoni, Rupert Fischer, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid
    Koch, Heinrich Rumphorst, Alexander M. Schweitzer, Stephan Zippe:
    Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 11)
  • Felice Rainoldi: Das Graduale Romanum von Dom Prosper Guéranger bis 1974
  • Johannes Berchmans Göschl: Zum Problem des Dialogs zwischen Musikwissenschaft und Gregorianischer Semiologie
  • Heinrich Rumphorst: Handschriften: Graz 807

Heft 32

  • Nach dem Tod von P. Rupert Fischer OSB
  • Luigi Agustoni, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich
    Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 12: Die Alleluia vom 5. bis 7. Sonntag der Osterzeit);
  • Liobgid Koch: Index zu den Vorschlägen zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum in den Beiträgen zur Gregorianik;
  • Stephan Zippe:Die Formel in den Gesängen des gregorianischen Meßpropriums
  • Günther Michael Paucker: Staatsbibliothek Bamberg, Lit. 6

Heft 33

  • Luigi Agustoni, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 13: Christi Himmelfahrt bis Pfingsten)
  • Heinrich Rumphorst: Associazione Internazionale Studi di Canto
    Gregoriano (AISCGre)
  • Emmanuela Kohlhaas: Eugène Cardines „Liste“: mêmes textes – mêmes mélodies

Heft 34/35

  • Luigi Agustoni, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 14: Dreifaltigkeitssonntag, Fronleichnam, Heiligstes Herz Jesu, Kirchweihe)
  • Josef Kohlhäufl: Zur Communio Benedicimus Deum caeli am Dreifaltigkeitssonntag im Codex L 239
  • Olivier Guillou: Geschichte und musikalische Quellen des Vatikanischen Kyriale
  • Christoph Hönerlage: Der isolierte nichtkurrente Scandicus flexus und Scandicus subbipunctis im Codex Laon 239
  • Franz Karl Praßl: Notation in der Editio typica tertia des Missale Romanum (2002)
  • Matthias Kreuels: Handschrift: Verdun 759

Heft 36

  • Luigi Agustoni, Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich
    Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 15: Hl. Stephanus, Hl. Benedikt von Nursia)
  • Josef Kohlhäufl: Die Liqueszenz als phonetisches Phänomen (E. Cardine)
  • Keneth Levy: Zur Archäologie der Neumen
  • Alfons Kurris: Die Artikulation im Schriftbild Modena O I 13
  • Heinrich Rumphorst: Das Motu proprio Pius X. vor 100 Jahren und seine Folgen

Heft 37

  • Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 16: Commune Beatæ Mariæ Virginis)
  • Heinrich Rumphorst: Ein Vergilzitat als Introitusbeginn
  • Stephan Zippe: Verzeichnis der bereits restituierten Proprien
  • Alberto Turco: Neumennotation und Komposition
  • Franz Karl Praßl: Scriptor interpres
  • Giovanni Conti: Dirigieranweisungen
  • Johannes Berchmans Göschl: Einige Erwägungen zu Dom Eugène Cardines Schrift zum Dirigieren des Greg. Chorals
  • Stephan Zippe: Übersicht über die bisher vorgestellten Handschriften

Heft 38

  • Johannes Berchmans Göschl: Heinrich Rumphorst zum 70. Geburtstag
  • Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 17: 1. bis 4. Sonntag im Jahreskreis)
  • Nino Albarosa: Mittellatein und Gregorianischer Choral: Der Wortakzent
  • Franz Karl Praßl: Erste Spuren von Halbtonverschiebungen im Codex
    Einsiedeln 121 und in den St. Galler Handschriften
  • Bernhard Huber: Bericht vom Treffen der AISCGre in Münsterschwarzach
  • Stefan Klöckner: Handschrift 376 der Stiftsbibliothek von St. Gallen

Heft 39

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (+), Inga Behrendt, Rupert Fischer (+), Johannes Berchmans Göschl, Bernard Huber, Liobgid Koch, Joseph Kohlhäufl, Heinrich Rumphorst, Alexander M. Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 18: 5. bis 8. Sonntag im Jahreskreis)
  • Joseph Kohlhäufl: Der Buchstabe ‚r‘ im Codex Einsiedeln 121
  • Stefan Engels: Doppelneumierungen und das Zeichen ‚vel‘ im Codex Einsiedeln 121
  • Bernhard Gröbler: Liqueszenzgraphien (Pliken) in der Jenaer Liederhandschift
  • Stefan Klöckner: Elevatio crucis und Visitatio sepulchri. Das spätmittelalterliche Essener Osterspiel und eine Realisierung 2005
  • Marius Schwemmer: ‚Kleider machen Leute‘. Zur Verwendung  liturgischer Gewänder in einer ‚Schola Gregoriana‘
  • Christian Dostal: Eine Choralschola muss nicht nur Choral singen

Heft 40

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (+), Inga Behrendt, Rupert Fischer (+), Johannes Berchmans Göschl, Bernard Huber, Liobgid Koch, Joseph Kohlhäufl, Heinrich Rumphorst, Alexander M. Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 19: 9. bis 12. Sonntag im Jahreskreis; Anhang: IN und CO aus dem Requiem)
  • Cornelius Pouderoijen: Die Modalitätsangaben des Graduale Chartres 47
  • Sabine Monschein: Die Virga strata im Codex Einsiedeln 121
  • Daniel Saulnier: Ein neues Antiphonale Monasticum
  • Christoph Hönerlage: Gregorianik und Strawinsky

Heft 41/42

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 20: 13. bis 16. Sonntag im Jahreskreis)
  • Johannes Berchmans Göschl zum 65. Geburtstag: Curriculum Vitae und Publikationen des Jubilars
  • Nino Albarosa: La lettera sangallese s sottoposta al cephalicus
  • Giacomo Baroffio: Prove di trivellazione su sedimenti liturgico musicali: il messale di Azzano
  • Gregor Baumhof: Betrachtungen zu den beiden großen adventlichen Hymnen „Veni Redemptor” und „Conditor alme”
  • Dirk van Betteray: Die Graphie und ihre rhetorische Bedeutung im Spiegel patristischer Theologie
  • Rhabanus Erbacher: „Parata sedes tua” – Ein Versuch, „gregorianisch” zu predigen
  • Harald Feller: Die Bedeutung des Gregorianischen Chorals in der Orgelmusik Charles Tournemires
  • Josip Gregur: Der Kirche eigener Gesang – Praktikabilität und symbolische Dimension des Gregorianischen Chorals
  • Roman Hankeln: Zur Bedeutung aquitanischer Offertoriumsprosulae für eine Historiographie des Offertoriums
  • David Hiley: Die Offiziumsgesänge für den hl. Bonifatius
  • Stefan Klöckner: Ein kritischer Blick auf das Unterrichtsfach „Gregorianik” in Deutschland
  • Liobgid Koch: König David. Liebling Gottes – Gesalbter – Sünder – Träger der Verheißung
  • Frans Kok: Das Ferialoffizium: Eine römisch-benediktinische Mischung?
  • Matthias Kreuels: Gregorianik und Gregorian-Kontext
  • Alfons Kurris: Unterschiedliche rhythmische Werte am Beginn einer Quilismagruppe im Schriftbild Ang 123
  • Andreas Pfisterer: Rhythmische Differenzierung in der französischen Notation
  • Franz Karl Praßl: Inferius – Terz oder Quart? Bemerkungen zur melodischen Gestalt eines Torculus in prätonischen oder proklitischen Kontexten
  • Heinrich Rumphorst: Die zwei do – Zu einer Schlussformel in Versen von Gradualia im I. Modus
  • Daniel Saulnier: La qualité du si – Réflexions préliminaires indispensables
  • Andreas Traub: Neue Quellen zur Choralreform in Hirsau und der „Tonar des Wilhem von Hirsau”
  • Notker Wolf: Gregorianischer Choral – eine Hochform christlichen Betens
  • Stephan Zippe: Ceterum censeo: Volutam esse exquirendam

Heft 43

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum (Teil 21: 17 bis 22. Sonntag im Jahreskreis)
  • Christoph Hönerlage: Aquam vinum factam. Die Hochzeit zu Kana (Joh 2, 1–11) im Gregorianischen Choral und in Paul Hindemiths Motette Nuptiae factae sunt
  • Rupert Fischer (†): Index formulaum
  • Franz Karl Praßl: Ein neues Mailänder Messantiphonale

Heft 44

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Michael Anderl, Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 22
  • Heinrich Rumphorst: Ein schwieriges Beispiel der Melodierestitution: Das Offertorium Oravi
  • AISCGre-Kongress 2007
  • Johannes Berchmans Göschl: 100 Jahre Graduale Romanum
  • Giacomo Baroffio: Editio Medicea und Editio Vaticana: Beziehungen und Unterschiede im Spannungsfeld zwischen Tradition und Erneuerung
  • Reinhard Meßner: Cantus liturgiae romanae proprius. Die Bedeutung des Gregorianischen Chorals für die Klanggestalt volkssprachiger Liturgie
  • Wissenschaftliche Beiträge
  • Robert Klugseder: Neue Zeugnisse der frühen Liniennotation aus den Klöstern St. Ulrich & Afra Augsburg und Aldersbach
  • Inga Behrendt: Graduale II. Domine, refugium factus es nobis – sib oder si-naturale?

Heft 45

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Michael Anderl, Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 23 (29. bis 33. Sonntag im Jahreskreis)
  • AISCGre-Kongress 2007
  • Franz Karl Praßl: Gregorianische Gesänge als Zeugnisse für patristisches Schriftverständnis
  • Br. Karl-Leo Heller: Hinweise zum Stimmklang in gregorianischen Handschriften. Überlegungen zu einer klanglichen Interpretation der Oriscus-Graphien

Heft 46

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Michael Anderl, Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 24 (Aschermittwoch)
  • Heinrich Rumphorst: Neogregorianische Gesänge
  • AISCGre-Kongress 2007
  • Juan Carlos Asensio Palacios: Die Interpretation der Spätgregorianik im Licht der Semiologie
  • M. Dolores Aguirre: Gregorianischer Choral als Gesang der Gemeinde?
  • Nino Albarosa: Die Entwicklung der semiologischen Interpretation

Heft 47

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Michael Anderl, Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 25 (Montag der Karwoche bis Gründonnerstag)
  • Heinrich Rumphorst: Der Tractus Ab ortu solis und seine Melodiequellen
  • Kees Pouderoijen und Ike de Loos: Wer ist Hartker? Die Entstehung des Hartkerischen Antiphonars

Heft 48

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Michael Anderl, Inga Behrendt,
    Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 26 (Karfreitag, Dienstag-Donnerstag der Osterwoche, Nachtrag zum 6. Sonntag im Jahreskreis, Corrigenda)
  • Anton Stingl jun.: Die Anrede „Domine“ in den Propriumsgesängen des Gregorianischen Chorals

Heft 49

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Michael Anderl, Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 27 (Freitag-Samstag der Osterwoche, Karfreitag, Requiem, Mariae Himmelfahrt, Corrigenda)
  • Heinrich Rumphorst: Die neogregorianische Communio Beatam me
    dicent
  • Roman Hankeln: Offertorienverse in A, Y & Co: Probleme und Potenziale aquitanischer Offertorienüberlieferung (11. bis 12. Jahrhundert)
  • Andreas Pfisterer: Ziele und Methoden in der Geschichte der Choralrestitution
  • Rupert Fischer OSB(†): Appendix zum Graduale Triplex

Heft 50

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Michael Anderl, Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 28 (Allerheiligen, Christkönigssonntag, Ergänzungen, Corrigenda)
  • Heinrich Rumphorst: Melodierestitution und neogregorianische Gesänge
  • Franz Karl Praßl: Sankt Gallen 342
  • Christoph Hönerlage: Verkündigung im Konzert – Zur Gestaltung von Programmen mit Gregorianischem Choral

Heft 51

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Michael Anderl, Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 29 (Wochentag vom 17.–24 Dezember, Vigil von Weihnachten, Ergänzung, Corrigendum)
  • Johannes Berchmans Göschl: Einheit und Vielfalt – Grundlagen der Interpretation des Gregorianischen Chorals
  • Heinrich Rumphorst: Vorstellung des Graduale Novum
  • Vera U. G. Scherr: Zur Aussprache in der Frühzeit des Gregorianischen Chorals – Notiz zur Phonetik zur Zeit des Codex Laon

Heft 52

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Michael Anderl, Inga Behrendt,
    Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 30 (Pfingsten-Vigilmesse, Bekehrung des Apostels Paulus, Darstellung des Herrn, Corrigenda)
  • Anton Stingl: Die Adaptionen des AL „Iustus ut palma“
  • Heinrich Rumphorst: Änderungen im Nachdruck des Graduale Novum
  • Nino Albarosa: Herkömmliche Interpretation und gregorianischer Rhythmus
  • Heinrich Rumphorst: Das Verhältnis von Sankt Galler und Metzer Notation
  • Franz Karl Praßl: Sankt Galler Handschriften als Ausdruck konkreter Aufführungstraditionen
  • Liborius Olaf Lumma: „Heute habe ich dich geboren“ – Eine theologische Annäherung an die Propriumsgesänge der Christmette

Heft 53

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Martin Anderl, Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 31 (Hll. Philippus und Jakobus, Geburt Johannes des Täufers, Hll. Petrus und Paulus, Kreuzerhöhung, Erzengel, Hl. Andreas)
  • Alberto Turco: Alleluia. Surrexit Dominus vere – Für eine Melodierestitution „magis critica“ des Graduale Romanum
  • Heinrich Rumphorst: Zum Alleluia Surrexit Dominus und zum Komparativ „magis critica“
  • Anton Stingl, jun.: Das Alleluia Crastina die
  • Dirk van Betteray: Das Geschwisterpaar Benedikt von Nursia und Scholastika
  • Alberto Turco: Neume und Modus: Zusammenfassung einer größeren Studie

Heft 54

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Martin Anderl, Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 32 (Wochentage nach Aschermittwoch, erste Fastenwoche, zweite
    Fastenwoche, Nachtrag zu den Wochentagen im Advent)
  • Anton Stingl, jun.: Die Versionen des Offertoriums Domine, ad
    adiuvandum
  • Franco Ackermans: Custos in campo aperto. Ein Hinweis auf Verschiebung der Notationslage
  • Robert Bernagiewicz: Die Musica Enchiriadis und die Aufführungspraxis des Gregorianischen Chorals

Heft 55

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Martin Anderl, Inga Behrendt,
    Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 33 (Dritte Fastenwoche, vierte Fastenwoche, fünfte Fastenwoche, Corrigenda)
  • Heinrich Rumphorst: Weitere Beobachtung zu Alleluja-Typusmelodie im II. Modus
  • Anton Stingl, jun.: Ein „illegaler“ Ton im Responsorium Collegerunt pontifices
  • Franz Karl Praßl: Codex St. Gallen 342 – das älteste vollständige Graduale aus St. Gallen (Teil 2)

Heft 56

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Martin Anderl, Inga Behrendt,
    Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Bernhard Huber, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Alexander Schweitzer, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 34 (Gesänge zur Fußwaschung, Wochentage der Osterzeit, Wochentage im Jahreskreis, Corrigendum)
  • Anton Stingl, jun.: Das Alleluia Dispersit, dedit pauperibus: Ein Alleluia für den Hl. Hieronymus Ämiliani – Adaption oder Centonisation?
  • Heinrich Rumphorst: Der neographische Introitus Redemisti nos
  • Neil McEwan: tenete und episema als wichtige Elemente der Neumennotation im zehnten und elften Jahrhundert für die Interpretation des Chorals

Heft 57

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Michael Anderl, Inga Behrendt,
    Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Stefan Metz, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Gregor Schuller, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution
    von Melodien des Graduale Romanum, Teil 35 (Commune Kirchweihe, Commune Beatae Mariae Virginis, Nachtrag)
  • Heinrich Rumphorst: Handschriftenliste 2014
  • Franz Karl Praßl: Gregorianik im Gotteslob 2013
  • Nachruf: Ein begnadeter Lehrer – In memoriam Prof. P. Michael Hermes OSB

Heft 58

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Stefan Metz, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Gregor Schuller, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 36 (Commune Apostolorum extra T.P., Commune Apostolorum vel Martyrum T.P., Commune Martyrum extra T.P. [Teil 1], Gesänge zur Fußwaschung, Wochentage der Osterzeit, Wochentage im Jahreskreis, Corrigendum)
  • Liborius Olaf Lumma: Das Messproprium in historischer, systematischer und praktischer Perspektive

Heft 59/60: Testimonia tua meditatio mea

Festschrift zum 80. Geburtstag von Heinrich Rumphorst

  • Stefan Dybowski: Grußwort
  • Markus Krafczinski: Schriften- und Publikationsverzeichnis Heinrich Rumphorst
  • Stephan Jereczek: Heinrich Rumphorst und die Berliner Choralschola
  • Karl-Hans Gehr: Begegnungen mit Heinrich Rumphorst und Anfragen an die Kirchenmusik unserer Zeit
  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Stefan Metz, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Gregor Schuller, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 37 (Commune Martyrum [Fortsetzung], Commune Pastorum, Commune Doctorum Ecclesiae, Nachtrag)
  • Anton Stingl jun.: Das Responsum des Graduale
  • Sacerdotes eius (GT 488) als Adaptation des Graduale
  • Posuisti Domine (GT 477)
  • Franco Ackermans: Der Torculus resupinus mit gerundetem Anfangselement in Laon 239
  • Nino Albarosa: Sulla Vocalità Gregoriana
  • Giacomo Baroffio: Una dimenticata fonte per la restituzione delle melodie gregoriane?
  • Gregor Baumhof OSB: Das TE DEUM – ein Hymnus mit alten Spuren im neuen Text
  • Inga Behrendt: Varianten in der Neumierung bei Alleluiagesängen im VIII. Modus
  • Dirk van Betteray: Gallus und Othmar als St. Galler Hausheilige – Indizien einer kulturellen Identitätsbildung im St. Galler Heiligenkult
  • Mariusz Białkowski: Alcune osservazioni sulla notazione sangallese nei contesti liquescenti e melodicamente unisonici
  • Joseph Dyer: Palm Sunday at St. Peter’s (Rome) in the Thelfth Century
  • Stefan Engels: „Latein: alles Ausnahme!” – Schwierigkeiten der kirchenlateinischen Aussprache
  • Johannes Berchmans Göschl: „Parola cantata”. Zur Frage der Gliederungszeichen in der Editio Vaticana und im Graduale Novum
  • Roman Hankeln: Ein Ebstorfer Mauritiusfragment (14. Jahrhundert)
  • Christoph Hönerlage: Assoziative Textdeutung – Funktionen einer Formel aus den Responsa der Gradualien im V. Modus
  • Robert Klugseder: Bedeutende, bisher unbekannte liturgisch musikalische Quellen aus Salzburg und Le-Puy-en-Velay
  • Josef Kohlhäufl: Psallite Sapienter, Ps 47(46),8 – Ein Beitrag zur Bedeutung der Litterae significativae im Codex Einsiedeln 121
  • Alfons Kurris: Clivis mit Verdoppelung des unteren Tones im Schriftbild des Codex Angelica 123
  • Andreas Pfisterer: Wie betont man Melchisedech?
  • Franz Karl Praßl: Muss Hartker Vergleiche fürchten? Zur Notation einer Sammelhandschrift des 10. Jh. aus St. Alban, Mainz, heute Wien, ÖNB codex latinus 1888
  • Anthony Ruff OSB: English Chant Inspired by Latin: Some Recent Propers
  • Anton Stingl jun.: Die Melodierekonstruktion des Gallus-Hymnus Vita sanctorum: 920 – 1446 – 2014
  • Stephan Zippe: Im Spannungsfeld zwischen Anspruch und Wirklichkeit – Zur Ausbildungssituation in der Gregorianik an deutschen Musik- und Kirchenmusikhochschulen

Heft 61

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Stefan Metz, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Gregor Schuller, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 38 (Commune Virginum, Commune Sanctorum et Sanctarum, Corrigendum)
  • Heinrich Rumphorst: Beobachtungen zum Tractus Veni sponsa Christi
  • Johannes Berchmans Göschl: Luigi Agustoni und der Gregorianische Choral
  • Heinrich Rumphorst: Veränderungen der Textquellen in den Kompositionen des gregorianischen Messpropriums: Vortrag beim Kongress der AISCGre in Lugano 2015
  • Nicola Zanini: Luigi Agustoni: Eine Leidenschaft für die Liturgie
  • Eva Güntsch: Bericht über den Internationalen Kongress der AISCGre in Lugano

    Heft 62

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Stefan Metz, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Gregor Schuller, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 39
  • Heinrich Rumphorst: Beobachtungen zu der Communio Qui biberit aquam und Parallelfällen von Evangeliencommuniones
  • Franz Karl Praßl: Gregorianische Komposition vor dem Hintergrund patristischer Exegese
  • Stefan Engels: Die Texte des Proprium Missae: Wie übersetze ich sie richtig?
  • Jun Nishiwaki: Compunctio: Über ein Schlüsselwort des liturgischen Singens in der Karolingerzeit

Heft 63

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Stefan Metz, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Gregor Schuller, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 40
  • Stephan Zippe: Corrigendum zum Heft 62
  • Heinrich Rumphorst: Vierzig Jahre Arbeitskreis Melodierestitution
  • Franco Ackermans: Moduswechsel bzw. chromatische Töne in ihrem Textzusammenhang
  • Alessandro De Lillo: Die Vervollständigung des authentischen Repertoires im Gregorianischen Choral: Zum Stand der Forschung

Heft 64

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt, Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Stefan Metz, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Gregor Schuller, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 41
  • Heinrich Rumphorst: Beobachtungen zum Introitus Stabant iuxta crucem
  • Bernhard Pfeiffer: Korrektur zur Sequenz Victimae paschali laudes
  • Christoph Hönerlage: Centonisation in den Gradualien des V. Modus: Musikalische Formeln als Mittel der assoziativen Textdeutung
  • Stephan Klarer: Stimmtechnische Voraussetzungen einer semiologisch orientierten Aufführungspraxis
  • Jun Nishiwaki: Amalar und seine Auslegung von den O-Antiphonen: Zum Verständnis des Gregorianischen Chorals in der Karolingerzeit
  • Eberhard Laufköter: Mitgliedertretffen der deutschsprachigen Sektion der AISCGre in Weltenburg

Heft 65/66

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt,
    Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Christoph Hönerlage, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Stefan Metz, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 42
  • Heinrich Rumphorst: CO. Nos autem gloriari – Beobachtungen zu einer Fassung der Communio Nos autem gloriari oportet
  • Susan Rankin: Vor Sankt Gallen: Klänge einfangen – Notationen gestalten – Musik aufschreiben zwischen 800 und 900
  • Louis Krekelberg: Das Responsorium prolixum Descendit de caelis
  • Franz Karl Praßl: Gedanken zur Zukunft der Semiologie in Forschung und liturgischer Praxis
  • Liborius Lumma: Mitgliedertreffen der deutschsprachigen Sektion der AISCGre in Steinfeld
  • Denise Beate Günther: Betrachtungen zum „Grundkurs Gregorianik” Dezember 2015 bis März 2018

Heft 67

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt,
    Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Christoph Hönerlage, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Stefan Metz, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 43
  • Johannes Berchmans Göschl: Rhythmische Artikulation im Gregorianischen Choral – Begriffe, Funktionen und Bedeutung
  • Heinrich Rumphorst: Luigi Agustoni und die rhythmische Artikulation
  • Alexander Zerfaß: „In die Zeit hineingeschrieben“ – Liturgiewissenschaftliche Fragen zur Tagzeitenliturgie und ihren Gesängen
  • Heinrich Rumphorst: Graduale Novum abgeschlossen: Überreichung des II. Bandes an Papst Franziskus
  • Offertorialverse zum Singen eingerichtet. 133,1 bis 6
  • Heinrich Rumphorst: Die Gesangstexte der Offertorien und ihrer Verse im Vergleich mit ihren Schriftquellen – mit deutscher Übersetzung (133,1-6)
  • Anton Stingl jun.: Ein diminutiv liqueszierender Torculus resupinus im ersten Vers des Offertoriums „Ave Maria“

Heft 68

  • Franco Ackermans, Luigi Agustoni (†), Inga Behrendt,
    Rupert Fischer (†), Johannes Berchmans Göschl, Christoph Hönerlage, Liobgid Koch, Josef Kohlhäufl, Stefan Metz, Daniel Rösler, Heinrich Rumphorst, Anton Stingl jun., Stephan Zippe: Vorschläge zur Restitution von Melodien des Graduale Romanum, Teil 44
  • Stephan Zippe: Rhythmische Artikulation: Drehpunkt und Distinktion
  • Inga Behrendt: Zur rhythmischen Artikulation in syllabischen und oligotonischen Kontexten
  • Anton Stingl jun.: Die rhythmische Bewegung des Pressus maior
  • Godehard Joppich: Die Liqueszenz – Eine semiologische Studie im Codex Hartker St. Gallen 390/391 – Teil 1 (Nachdruck)
  • Alexander Britzl: Meisterkurs Praxis Gregorianischer Choral an der HfKM Regensburg
  • Offertorialverse zum Singen eingerichtet. 134
  • Heinrich Rumphorst: Die Gesangstexte der Offertorien und ihrer Verse im Vergleich mit ihren Schriftquellen – mit deutscher Übersetzung – Teil 2 (134,1)

Sonderhefte

  • INDIZES der Handschriften
    St. Gallen 359, 339, 376 (390)391), Einsiedeln 121, Bamberg lit. 6, Laon
    239, Chartres 47, Mont-Renaud (Noyon), Montpellier H 159, Paris B.N. lat. 776 (Albi) und lat. 903 (St. Yrieix), Benevent 33 und 34, Rom VL 10673, Rom Bibl. Angelica 123, Universitätsbibliothek Graz 807 (Klosterneuburg) zu GRADUALE TRIPLEX und OFFERTORIALE TRIPLEX, zusammengestellt von Matthias Kreuels, Regensburg 1988, 200 S.
  • CARDINE
    Dom Eugène Cardine
    Der Gregorianische Choral im Überblick (aus BzG 4)
    Die Gregorianische Semiologie (aus BzG 12)
    Die Grenzen der Semiologie im Gregorianischen Choral
Nach oben scrollen